Reiki in Lörrach
Herzlich Willkommen

 

Sie möchten gerne den Reikiweg selbst gehen und diese Heilmethode erlernen?




 Jeder kann Reiki erlernen!


Die Ausbildung gliedert sich in folgende Stufen:



1. Reiki-Grad 

Sie lernen die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Reiki für sich und für Andere kennen. 
Dies ist der Grundkurs, in dem alle theoretischen Grundlagen über Reiki
 vermittelt werden.
Sie erlernen die Grundpositionen einer Ganzbehandlung, Schnellbehandlung sowie einige Sonderpositionen.
Dies ist auch bereits der Beginn des persönlichen Entwicklungswegs.
Die Selbstbehandlung, die Sie in diesem Kurs erlernen, ist ein wunderbarer Einstieg.
Kosten:  250,- Euro  


 

 2. Reiki-Grad

Mit den Möglichkeiten des 2. Grades werden Sie befähigt, tiefgreifender zu arbeiten (auch auf der Mentalebene). 
Dadurch ergeben sich hier auch die ersten  Möglichkeiten zur gezielten mentalen Arbeit an sich selbst, der persönliche Entwicklungsweg geht weiter, dringt tiefer ins Innerste vor (Mentalbehandlung).
Sie werden mit Symbolen und Mantren vertraut gemacht, die diese Arbeit hilfreich unterstützen.
Eine weitere - unter noch vielen anderen - spannende Anwendungsmöglichkeit, die Sie erlernen, ist das sogenannte Fernreiki. Reiki kann nun auch über größere Zeit-/Raumentfernung angewandt werden.
Kosten:  300,- Euro
     

Meistergrad

Voraussetzung hierfür ist, dass der erste und der zweite Reikigrad über einen längeren Zeitraum angewendet worden sind.
Dazu gehören regelmäßige Fremdanwendungen, Selbstbehandlungen, Anwendungen der Mental- und Fernheilung sowie eine Verinnerlichung und konstante Arbeit an der Umsetzung der Reiki-Lebensregeln.
In diesem Seminar steht das letzte Reikisymbol im Mittelpunkt.
Sie lernen die Bedeutung des Symbols kennen, das Zeichnen und die Anwendung.

Näheres wird in einem persönlichen Gespräch erläutert.

Hinweis:
Die Möglichkeit, Fremdbehandlungen zu üben, erhalten Sie in meinen Austauschtreffen.


Lehrergrad


Dieser Grad ist für diejenigen gedacht, die den tiefen Wunsch haben, Reiki im Sinne von Mikao Usui auch lehren zu wollen. 
Die Voraussetzungen hierfür entsprechen denen des Meistergrads.
Eine ausführliche und intensive Erfahrung mit  Reikiselbstbehandlungen, Behandlungen an Anderen, Anwendungen der Mental- und Fernheilung über einen längeren Zeitraum und die Verinnerlichung und konstante Arbeit an der Umsetzung der Reiki-Lebensregeln sollten gegeben sein.
Die in den Ausbildungen der Reikigrade II und III gelehrten Symbole sollten hierbei nachweisbar ihre praktische Anwendung gefunden haben, es sollte genügend Erfahrung mit den Symbolen und deren Anwendung vorliegen.

Wichtig hierbei:
Es sollten vor allem persönliche Erfahrungen mit dem Meistersymbol des 3. Reikigrads vorliegen, da für die Einweihungsrituale eine für Sie wahrnehmbare Verbindung mit diesem Symbol Voraussetzung ist.


Man sollte sich auch der tiefstgreifenden Verantwortung und Verpflichtung bewusst sein, andere Menschen auf dem Reikiweg zu begleiten.
In diesem Seminar lernen Sie die Einweihungsrituale in alle Reikigrade.

Weiterhin besprechen wir die Themen, die Sie in Ihren eigenen Seminarkonzepten berücksichtigen sollten.
Die Ausbildung erfolgt im Rahmen eines Seminars. 



Grundsätzliches zu den Seminaren

Ich biete alle diese Seminare nur als Privat-/Einzelseminare an, da ich so besser auf Sie eingehen kann und wir uns so viel Zeit nehmen können, wie wir brauchen.

Zudem ist eine Terminsuche somit kein Problem.
Es sei denn, Sie möchten die jeweiligen Reikigrade zusammen mit einer Ihnen vertrauten Person erlernen. Auch dies ist dann gerne machbar.

Die Seminare können auch abends und samstags stattfinden.

Sie erhalten zu jedem Seminar ein ausführliches Skript und als Bestätigung der Teilnahme eine Urkunde für den betreffenden Reikigrad.

Selbstverständlich bin ich auch nach den Ausbildungsseminaren jederzeit für Sie da, um Fragen oder evtl. Unsicherheiten zu klären, die erst während des praktischen Anwendens von Reiki entstehen können.
Hierzu biete ich auch Austauschtreffen an (Workshops) an. Ich sehe dies als weitere "Ausbildung nach der Ausbildung".Genaueres hierzu können Sie unter "Austauschtreffen" nachlesen.